orochemie-Nachrichten



 Information zum Thema Affenpocken in Deutschland

Wirksamkeit von orochemie-Desinfektionsmitteln gegen die Affenpockenviren

Das Affenpockenvirus (Monkeypox virus), das die Affenpocken auslöst, ist ein behülltes DNA-Virus aus der Gattung Orthopoxvirus. Aktuell sind in Deutschland mehrere Fälle von Affenpocken identifiziert. Erste Symptome der Krankheit sind:

• Kopf-, Muskel- und Rückenschmerzen,
• Schüttelfrost,
• Erschöpfung,
• Fieber sowie
• geschwollene Lymphknoten.

Einige Tage nach dem Auftreten von Fieber entwickeln sich Hautausschläge mit Flecken, Bläschen oder Pusteln. Diese beginnen häufig im Gesicht und breiten sich dann auf andere Körperteile aus.

Die Übertragung des Affenpockenvirus erfolgt durch Kontakt-, Schmier- oder Tröpfcheninfektion.

Übrigens, das Affenpockenvirus gehört zu den Zoonoseerregern und wird der Risikogruppe 3 zugeordnet. Daher gelten auch alle Schutzmaßnahmen der Schutzstufe 3.

Da es sich um behüllte Viren handelt, können für die Inaktivierung der Affenpockenviren alle orochemie Desinfektionsmittel mit dem Wirkungsspektrum „begrenzt viruzid“ verwendet werden. Selbstverständlich können auch Desinfektionsmittel mit der Wirksamkeit „begrenzt viruzid PLUS“ oder „viruzid“ eingesetzt werden.

Einen Überblick über die orochemie-Desinfektionsmittel finden Sie hier

Bild oder Video ansehen:

Kornwestheim 25.05.22 10:51
[  vorheriger Eintrag  ]   [  nächster Eintrag  ]