Ausgabe II/2021

Lagerung von Desinfektions- und Reinigungsmitteln

Die Wirksamkeit von Desinfektions- und Reinigungsmitteln kann nur gewährleistet werden, wenn die Lagerung richtig erfolgt. Ein Griff ins Regal und schon kann es passieren: Das Haltbarkeitsdatum ist überschritten, das Etikett nicht mehr lesbar oder die Flasche undicht. Da es sich bei Desinfektions- und Reinigungsmitteln zum Teil um Gefahrstoffe handelt, sollte die Lagerung auf keinen Fall dem Zufall überlassen werden. Die Verantwortlichen müssen sich mit den Regeln und Vorschriften, die bei der Lagerung beachtet werden müssen, vertraut machen.


Um die Beschäftigten oder andere Personen sowie die Umwelt vor einer Gefährdung zu schützen, ist es maßgeblich, die Desinfektions- und Reinigungsmittel richtig zu lagern. Wie die Produkte zu lagern sind und welche Anforderungen an die Lagerräume gestellt werden, sehen Sie exemplarisch im Folgenden.

Anforderungen an die Lagerung sind u. a.
· In festgelegten Bereichen oder Schränken sind Desinfektions- und Reinigungsmittel übersichtlich geordnet aufzubewahren oder zu lagern. Die Mengenbegrenzungen der TRGS 510 sind zu beachten.
· Desinfektions- und Reinigungsmittel sind in verschlossenen Behältern, möglichst im Originalbehälter oder in der Originalverpackung bzw. in gekennzeichneten Behältern oder Verpackungen zu lagern.
· Desinfektions- und Reinigungsmittel dürfen nicht in Behälter, durch deren Form oder Bezeichnung der Inhalt mit Lebensmitteln verwechselt werden kann, umgefüllt werden.
· Da die Produktqualität der Desinfektionsmittel durch Frost oder starke Hitze beeinträchtigt wird, dürfen sie keinem Frost oder keiner starken Hitze ausgesetzt werden.
· Ätzende Flüssigkeiten dürfen nicht über Augenhöhe platziert werden. Auch Flüssigkeiten und Gefäße, die mit zwei Händen angefasst werden müssen, sollten nicht über Augenhöhe platziert werden.
· Die Verpackungen sind regelmäßig auf Beschädigungen zu prüfen.

Anforderungen an die Lagerräume sind u. a.
· Die Lagerräume müssen ausreichend belüftet sein, um eine Gefährdung von Beschäftigten oder anderen Personen bei unbeabsichtigter Freisetzung von Gefahrstoffen zu vermeiden.
· Einhaltung des Arbeitsplatzgrenzwertes, z. B. beim Umfüllen von Lagergut in kleinere Behältnisse.
· Es muss eine ausreichende Beleuchtung vorhanden sein, die so angebracht ist, dass eine gefährliche Erwärmung des Lagergutes vermieden wird.
· Sollen verschiedene Desinfektions- und Reinigungsmittel zusammen gelagert werden, muss zusätzlich anhand der Lagerklasse der Gefahrstoffe geprüft werden, ob eventuell Zusammenlagerungsverbote oder Zusammenlagerungseinschränkungen bestehen und zusätzliche bauliche Maßnahmen zu treffen sind.
· In unmittelbarer Nähe der Lagerbehälter mit entzündbaren Flüssigkeiten dürfen sich keine wirksamen Zündquellen befinden.
· Die Lagerräume dürfen keine Bodenabläufe haben, wenn dies zu einer Gefährdung von Personen oder der Umwelt führen kann.
· In den Lagern oder in unmittelbarer Umgebung müssen Einrichtungen, wie z. B. Telefone vorhanden sein, um im Brand- oder Schadensfall schnell Hilfe anfordern zu können.
· Es dürfen nur befugte, unterwiesene Personen Zugang zum Lager haben.
Insbesondere ist bei der Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern die TRGS 510 zu beachten. Angaben zur Lagerung der orochemie-Produkte sind den jeweiligen Sicherheitsdatenblättern zu entnehmen.

Weitere Informationen:

Alle Produktinformationen und Sicherheitsdatenblätter der orochemie-Produkte sind auf www.orochemie.de unter Service/Produktinformationen und Service/Produkt-Sicherheitsdatenblätter zu finden.
Die Gefahrstoffverordnung ist auf www.orochemie.de unter Service/Gesetze, Verordnungen, Empfehlungen zu finden. Weitere Informationen sind der TRGS 509 und TRGS 510 zu entnehmen.


Neues von orochemie


Manueller Kunststoffspender für 1-l-Flaschen in bewährter
OPHARDT-Qualität

zur Wandmontage
kompatibel mit handelsüblichen 1-l-Euroflaschen
abschließbar
mit Kunststoffpumpe
inkl. Abtropfschale
Zubehör (z. B. Einwegpumpe) auf Anfrage erhältlich
ab Juli verfügbar

Übrigens, den Kunststoffspender gibt es bei orochemie auch für die 500-ml-Flasche als manuelle sowie auch als berührungsfreie Variante.

Siehe www.orochemie.de


Lösung des Kreuzworträtsels aus Newsletter Ausgabe I/2021

Hier die Antworten: 1) Toxine 2) Darmentzündung 3) Influenza
4) Sporen 5) Ansteckung 6) Kontamination

Das Lösungswort lautet: Infekt

Die orochemie-Webinare 2021 gehen weiter

Wir bieten im Jahr 2021 weitere Webinare zu verschiedenen Themen an. Freuen Sie sich auf interessante Hygieneschulungen für die Bereiche Pflege und Hauswirtschaft, spezielle Krankheitserreger, Händehygiene, Kindereinrichtungen sowie Rettungsdienst. Seien Sie Gast bei einem unserer Webinare und melden Sie sich bei Interesse bitte via E-Mail unter webinar@orochemie.com oder auf www.orochemie.de unter Messen/Veranstaltungen/Webinare an. Die Termine können Sie unserer Homepage entnehmen.

Jetzt aktualisiert – Sicherheitsdatenblätter der orochemie-Produkte

Die Sicherheitsdatenblätter zu unseren Produkten wurden aktualisiert. Wir bitten Sie, Ihre Sicherheitsdatenblätter zeitnah zu aktualisieren. Sie finden die aktuellen Sicherheitsdatenblätter der orochemie-Produkte auf www.orochemie.de unter Service/ Produkt-Sicherheitsdatenblätter.

  Ausgabe als PDF zum Herunterladen bzw. Ausdrucken




Nutzen Sie diese Fachinformation zur Ergänzung Ihres Hygieneplans (u. a. Kap. Allgemeine Anforderungen und Basishygiene) oder als Thema fü̈r Schulungen und Teambesprechungen.


Sie haben Fragen?
Kontakt unter:


Telefon: 07154 1308-46 oder -62
Fax: 07154 1308-40 oder -42
E-Mail: info@orochemie.com


orochemie-Neuigkeiten – jetzt auch unter


orochemie GmbH + Co. KG orochemie GmbH + Co. KG

orochemie GmbH + Co. KG · Max-Planck-Straße 27 · D-70806 Kornwestheim
E-Mail: info@orochemie.com · www.orochemie.de · www.hygienewissen.de
Amtsgericht Stuttgart HRA 201527 · Persönlich haftende Gesellschaft: Orochemie · Verwaltungsgesellschaft m.b.H. Amtsgericht Stuttgart HRB 200833 · Geschäftsführer Christian Pflug, Rüdiger Eppler


Mail-Newsletter: Ihre E-Mail-Adresse befindet sich in unserer Datenbank. Somit erhalten Sie regelmäßig unseren Newsletter zu aktuellen Themen der Desinfektion und Hygiene unverbindlich und kostenlos. Es freut uns, wenn Sie den Inhalt interessant finden.

Sollten Sie jedoch in Zukunft keine weiteren Newsletter bekommen wollen, dann geben Sie uns bitte kurz Rückmeldung per E-Mail (klick). Ihre Adresse wird damit aus unserer Datenbank gelöscht.

orochemie im Internet : www.orochemie.de | app.orochemie.de | www.hygienewissen.de | www.hygienesystem.de